Angelsport

Der Fluss Soča und seine Nebenflüsse sind ein Paradies für die Fliegenfischerei, die die einzige zulässige Angelsportart auf dem Gebiet von Bovec darstellt. Die Fliegenfischer begeistern die berühmte Soča-Forelle (Marmorataforelle), Äschen und Regenbogenforellen.

Das Angelsportgebiet auf dem Gebiet von Bovec ist in zwei Reviere unterteilt:

REVIER ANGELSPORTREVIER
Revier I, Fangen und Nehmen (“Catch and Retain“)

Fluss Soča (vom Zusammenfluss der Lepenjica und Soča bis Kršovec; von der Brücke bei Čezsoča bis zur Brücke Kamno),

Fluss Učja (von der slowenisch-italienischen Grenze bis zum Zusammenfluss mit dem Fluss Soča)

Revier Fangen und Freilassen
(“Catch and Release”)

Fluss Soča (von der Brücke Brvca bis zum Zusammenfluss der Soča und Lepenjica; von Kršovec bis zur Brücke bei Čezsoča);

Bach Lepenjica,

Fluss Koritnica (von der Brücke bei Kluže bis zum Zusammenfluss der Koritnica mit der Soča)

In den Flüssen und Gewässern, die sich außerhalb des Reviergebietes befinden, ist Angelsport verboten.
Die Zuständigkeit für die Angelsportreviere liegt beim Zavod za ribištvo Slovenije (Forschungsanstalt der Republik Slowenien für Fischerei) und dem Ribiška družina Tolmin (Fischereiverein Tolmin).

Fische auf dem Angelsport-Gebiet von Bovec:
 

FISCH BESCHREIBUNG UND GRÖSSE STANDORT FANGZEIT

MIN
cm

Soča-Forelle
(Marmorataforelle)

(Salmo Marmoratus)
endemischer Fisch adriatischer Herkunft, wird bis zu 140 cm lang, erreicht 24 kg alle Gewässer 1.4.–30.9. 60
Äsche
(Thymallus thymallus)
autochthone Lachsfischart, wird bis zu 60 cm lang und erreicht ein Gewicht von bis zu 2 kg Fluss Soča (von Mala korita stromabwärts), Koritnica (von Kluže stromabwärts), Mündungsteil der Učja 16.5.–31.10. 45
Bachforelle
(Salmo trutta fario)
nicht autochthone Forelle, die sich erfolgreich mit der Soča-Forelle kreuzt, wird bis zu 70 cm lang und erreicht ein Gewicht von 6 kg bewohnt alle Gewässer, außer fünf Standorte mit der reinen Soča-Forelle 1.4.–31.10. 26
Hybride zwischen der Soča- und Bachforelle die Fische mit einem unterschiedlichen äußeren Aussehen werden bis zu 1 m lang und erreichen ein Gewicht von 10 kg Standorte, wo auch die Soča- und Bachforelle vorhanden sind 1.4.–31.10. 26
Regenbogenforelle
(Oncorhynchus mykiss)
der Fisch, der aus Fischbrutanstalten in die Flüsse kam, wird bis zu 80 cm lang und erreicht ein Gewicht von 8 kg Fluss Soča (von Mala korita stromabwärts), Koritnica (von Kluže stromabwärts), Mündungsteil der Učja 1.4.–31.10. 24

Die Fangzeit für das Revier “Fangen und Freilassen” verläuft vom 01.04. bis zum 31.10..

Preisliste und Angelkarten für die Fliegenfischerei auf der Soča:



Regeln für die Fliegenfischerei und relevante Informationen:
Ribiška družina Tolmin (Fischereiverein Tolmin)
Trg 1. maja 7
5220 Tolmin
T: +386 (0)5 381 17 10
F: +386 (0)5 381 17 11
E: www.ribiska-druzina-tolmin.si
info@ribiska-druzina-tolmin.si

Zavod za ribištvo Slovenije (Forschungsanstalt der Republik Slowenien für Fischerei)
Sp. Gameljne 61 a
1211 Ljubljana – Šmartno
T: +386 (0)1 244 34 00
F: +386 (0)1 244 34 05
E: www.zzrs.si
info@zzrs.sI

Landkarte

Domains