Nationalpark Triglav

Der einzige Nationalpark in Slowenien, das Paradies für Freunde der unversehrten Natur, rühmt sich der Natursehenswürdigkeiten und Gipfel der Julischen Alpen, unter denen der Triglav (2864 m), der höchste slowenische Gipfel, thront.

In das Herz des Nationalparks Triglav (NPT) auf dem Gebiet von Bovec führt der Soča-Weg entlang des Flusses Soča. Im Besucherzentrum Dom Trenta, wo sich das Informationszentrum des Parks befindet, kann eine fotografische Projektion des Parks besichtigt werden.

Zentrale Natur- und Kultursehenswürdigkeiten im Nationalpark Triglav
Auf dem Gebiet von Bovec gehören Duzende von Natur- und Kulturwerten, Besonderheiten zum Park, unter denen folgende am meisten besucht sind:

  • Fluss Soča, Soča-Quelle und Velika korita (Große Tröge),
  • botanischer Garten Alpinum Juliana,
  • Museum Trenta,
  • Krn-Seen,
  • Karster Felsplateau Kriški podi,
  • Festung Kluže,
  • Mangart-Sattel.

 

Zemljevid TNP

Merkmale des Nationalparks Triglav (NPT)

  • Größe: 880 km²;
  • Landschaft: junges furchiges Gebirge der östlichen Julischen Alpen, Wald (es überwiegen Buche, Fichte und Lärche), zahlreiche Grundgewässer, Karstquellen, Wasserläufe und malerische Gletscherseen;
  • Pflanzenwelt: endemische Arten von Alpenblumen wie Triglav-Pippau (Crepis Terglouensis), Julischer Alpen-Mohn (Papaver julicum), Schmalblättriger Eisenhut (Aconitum angustifolium) sowie Zois-Glockenblume (Campanula zoysii);
  • Tierwelt: Vögel (Stein-Adler, Gänse-Geier, Auerhahn und Birkhahn), Braunbär, Luchs, Gämse, Alpen-Steinbock, Alpenmurmeltier, Rehwild, Rotwild, Schneehase der Alpen, Stein-Marder, Fuchs, Dachs und Haselhuhn u. a.

Verhaltensregeln im Nationalpark Triglav
Die Gemeinde Bovec besitzt im Park den Großteil, fast ein Drittel des Gebietes. Zum Nationalpark Triglav auf dem Gebiet von Bovec gehören z. B. das Tal Loška Koritnica, Trenta, Bavšica, Soča, Lepena, Zapoden und Zadnjica.

Landkarte

Domains